Datum Titel
15.9.2022 Per Anhalter durch die Galaxis
42
31.8.2022 Lügen in Zeiten des Krieges
Arthur Ponsonby beschreibt in seinem Buch, welche Methoden von früher auch heute noch Parallelen erkennen lassen
21.7.2022 Alissa kauft ihren Tod
Packend und geradezu beglückend ist die Erzählungen von Ljudmila Ulitzkaja
17.8.2022 Wer sind die Bestimmer?
Daniel Schulz schreibt in »Wir waren wie Brüder« über die Baseballschlägerjahre in Brandenburg
17.8.2022 Wer sind die Bestimmer?
Daniel Schulz schreibt in »Wir waren wie Brüder« über die Baseballschlägerjahre in Brandenburg
10.8.2022 Wenn Tunnelblick das Denken ersetzt
»Wie der Westen in Afghanistan scheiterte« – eine Analyse von Michael Lüders
28.7.2022 Die Russen kommen!
Wie umgehen mit dem Ukrainekrieg? Über deutsche Hysterie und deren Ursachen
26.7.2022 Auf dem grünen Zweig?
Christian Baron hat mit »Schön ist die Nacht« einen fulminanten zweiten Roman vorgelegt
20.7.2022 Ein Märchen aus der neuen Zeit
»Ein Märchen aus der neuen Zeit« hat E.T.A. Hoffmann seine Novelle »Der goldene Topf« von 1814 genannt, von der es zu seinem 200. Todestag zwei neue Ausgaben gibt.
20.7.2022 Verblühende Landschaften
»Lenin auf Schalke«: Der Osten schaut zurück – mit Gregor Sander und der »Zonen-Gaby« in Gelsenkirchen
14.7.2022 Wozu das alles?
Christian Uhle verspricht eine philosophische Reise zum Sinn des Lebens
1.7.2022 Von der Energieübertragung
Joochen Laabs wird 85. Er schreibt über »Meine Freunde, die Dichter«
30.6.2022 »Thebanischer Tod« & »Ich töte, wen ich will«
Zwei Krimis, die beide mit Literatur zu tun haben, aber unterschiedlicher nicht sein könnten
16.6.2022 Zeitzuflucht
Ein unterhaltsames Gedankenspiel und hochpolitisch ist Georgi Gospodinovs Roman
14.6.2022 Leben als ein Trotzdem
Das Trauma des Krieges und die Kraft des Erzählens: Carsten Gansel hat ein spannendes Buch über »Otfried Preußlers frühe Jahre« veröffentlicht
2.6.2022 Damit wir wollen, wie wir sollen
Propaganda gibt es immer und überall, meint Jacques Ellul
3.6.2022 Unsichtbar und frei
Der Übersetzer Thomas Reschke wird neunzig. Über 150 Bücher aus dem Russischen sind ihm zu verdanken
2.6.2022 Der Hypnotiseur
Auf eine heitere, geradezu selbstverständliche Weise fügt sich in Jakob Heins Roman der Mikrokosmos eines ostdeutschen Dorfes zusammen
31.5.2022 Reisen nur für Reiche
Steffen Mau definiert die Grenzen im 21. Jahrhundert als »Sortiermaschinen«
19.5.2022 Djamila
Wie die Novelle »Djamila« des kirgisischen Schriftstellers Tschingis Aitmatow ihr Leben bestimmte, erzählt Irmtraud Gutschke in dieser Folge