Einem glücklichen Publikum in die Augen sehen...

das ist das schönste für mich. Seit ich meine Festanstellung als Literaturredakteurin aufgegeben habe, schreibe ich natürlich weiter für diverse Zeitungen und auch für meine Webseite www.literatursalon.online.de . Besonders aber genieße ich es, Zeit für Veranstaltungen zu haben - vor allem zu meinen eigenen Büchern mit Eva Strittmatter, Tschingis Aitmatow, Hermann Kant. Darüber hinaus aber auch zu politischen Themen, zumal mein Interesse  zunehmend auch Sachbüchern gilt.   

Veröffentlicht am 19.09.2022 15:43 Uhr.

nd-Literatursalon: Christian Baron präsentiert sein neues Buch

"Schön ist die Nacht" - ein Roman mit autobiografischem Hintergrund über zwei Freunde, die jeder auf seine Weise um ein besseres Leben kämpfen. Gespräch mit Irmtraud Gutschke am 21. September 2022, 18 Uhr, Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin

Veröffentlicht am 19.09.2022 13:35 Uhr.

Selbstbewusst und voller Witz. Literarische Kunde aus dem Osten

Ein Literatursalon im Kulturzentrum "Feuerwache" Halberstädter Str. 140, 39112 Magdeburg, am 28.September 18.30 Uhr

Veröffentlicht am 19.09.2022 13:00 Uhr.

Heilung durch das Wort. Strittmatter, Aitmatow und die Bibel

29. September, 19.30 Uhr, Stadtbibliothek Magdeburg, Breiter Weg 109, 39104 Magdeburg

Veröffentlicht am 19.09.2022 12:48 Uhr.

"Ich mach ein Lied aus Stille" - Erinnerungen an Eva Strittmatter

30. September 2022, 17 Uhr, Schloss Reckahn, Reckahner Dorfstraße 27, 14797 Kloster Lehnin 

Veröffentlicht am 19.09.2022 12:30 Uhr.

nd-Literatursalon mit Landolf Scherzer

Im Gespräch über seinen neuen Reportageband "Leben im Schatten der Stürme" , der auf der Krim entstand. 5. Oktober 2022,  18 Uhr im Haus am Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin 

Veröffentlicht am 19.09.2022 12:00 Uhr.

Willkommen auf der "Krimicouch"

Spannendes, Rätselhaftes und Ironisches: Irmtraud Gutschke verspricht einen unterhaltsamen Abend mit neuen Büchern. 16. Oktober, 15.30 Uhr, Bürgersaal im Rathaus, Friedrichstraße 6-8, 15537 Erkner

Veröffentlicht am 19.09.2022 11:30 Uhr.

Im Gespräch mit der Autorin Gusel Jachina über ihren neuen  Roman "Wo vielleicht das Leben wartet"

Am 25. Oktober 2022, 19 Uhr, 25 Oktober 2022, 19 Uhr, Mauersberger Saal, An der Kreuzkirche 6, 01067 Dresden

Veröffentlicht am 19.09.2022 10:00 Uhr.

"Das Versprechen der Kraniche. Reisen in Aitmatows Welt." 

28. Oktober 2022, 19.30 Uhr,  Schauspielhaus Neubrandenburg, Pfaffenstraße 22, 17033 Neubrandenburg

Veröffentlicht am 19.09.2022 9:45 Uhr.

nd-Literatursalon mit Gusel Jachina

Irmtraud Gutschke im Gespräch mit der russischen Autorin und derem Übersetzer Helmut Ettinger über ihren neuen Roman "Wo vielleicht das Leben wartet", 2. November 2022, 18 Uhr, Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin 

Veröffentlicht am 19.09.2022 9:21 Uhr.

Weitere Einträge laden
20170724_d_15_bearbeitet_klein

 Dr. Irmtraud Gutschke

Journalistin & Autorin