Einem glücklichen Publikum in die Augen sehen...

das ist das schönste für mich. Seit ich meine Festanstellung als Literaturredakteurin aufgegeben habe, schreibe ich natürlich weiter für diverse Zeitungen und auch für meine Webseite www.literatursalon.online.de . Besonders aber genieße ich es, Zeit für Veranstaltungen zu haben - vor allem zu meinen eigenen Büchern mit Eva Strittmatter, Tschingis Aitmatow, Hermann Kant. Darüber hinaus aber auch zu politischen Themen, zumal mein Interesse  zunehmend auch Sachbüchern gilt.   

Veröffentlicht am 14.11.2022 13:10 Uhr.

nd-Literatursalon mit Daniela Dahn

Im Gespräch mit Irmtraud Gutschke präsentiert sie am 7. Dezember, 18 Uhr, ihr neues Buch "Im Krieg verlieren auch die Sieger" Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin 

Veröffentlicht am 14.11.2022 13:00 Uhr.

nd-Literatursalon mit Landolf Scherzer

Im Gespräch über seinen neuen Reportageband "Leben im Schatten der Stürme" , der auf der Krim entstand. 5. Oktober 2022,  18 Uhr im Haus am Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin 

Veröffentlicht am 02.10.2022 14:00 Uhr.

Im Gespräch mit Landolf Scherzer

Der Schriftsteller liest aus seinem neuen Reportageband "Leben im Schatten der Stürme" , der auf der Krim entstand. 6. Oktober 2022, 19 Uhr, Mittelpunktbibliothek Köpenick, Alter markt 

Veröffentlicht am 02.10.2022 13:00 Uhr.

Willkommen auf der "Krimicouch"

Spannendes, Rätselhaftes und Ironisches: Irmtraud Gutschke verspricht einen unterhaltsamen Abend mit neuen Büchern. 16. Oktober, 15.30 Uhr, Bürgersaal im Rathaus, Friedrichstraße 6-8, 15537 Erkner

Veröffentlicht am 02.10.2022 11:30 Uhr.

Im Gespräch mit der Autorin Gusel Jachina über ihren neuen  Roman "Wo vielleicht das Leben wartet"

Am 25. Oktober 2022, 19 Uhr, 25 Oktober 2022, 19 Uhr, Mauersberger Saal, An der Kreuzkirche 6, 01067 Dresden

Veröffentlicht am 02.10.2022 10:00 Uhr.

"Das Versprechen der Kraniche. Reisen in Aitmatows Welt." 

28. Oktober 2022, 19.30 Uhr,  Schauspielhaus Neubrandenburg, Pfaffenstraße 22, 17033 Neubrandenburg

Veröffentlicht am 02.10.2022 9:45 Uhr.

Reisen in Aitmatows Welt

In der "Alten Kachelofenfabrik" Neustrelitz präsentiert Irmtraud Gutschke am 29. Oktober, 17 Uhr, den Film "Djamilas Töchter" über die Personen, die Tschingis Aitmatow zu seinen frühen Werken inspirierten. Dabei wird sie auch von einer Reise durch Kirgistan erzählen, die sie im September mit 27 interessierten Lesern unternommen hat.

Veröffentlicht am 02.10.2022 9:00 Uhr.

Die Erde – so zerbrechlich wie der Kopf eines Säuglings"Tschingis Aitmatow und die brennenden Fragen unserer Zeit

Veranstaltung zum nd-Leserreisentreff am 30.10. in Hodenhagen

Veröffentlicht am 02.10.2022 8:08 Uhr.

nd-Literatursalon mit Gusel Jachina

Irmtraud Gutschke im Gespräch mit der russischen Autorin und derem Übersetzer Helmut Ettinger über ihren neuen Roman "Wo vielleicht das Leben wartet", 2. November 2022, 18 Uhr, Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin 

Veröffentlicht am 02.10.2022 6:21 Uhr.

Weitere Einträge laden
20170724_d_15_bearbeitet_klein

 Dr. Irmtraud Gutschke

Journalistin & Autorin